Dohm Hotel - 31. Juli 2014, 17:30 Uhr

 

Geschichte des Hotels

Wie wurde das Haus zum Hotel?


Das Gebäude steht direkt neben der Geburtsstätte des bekannten, sozialdemokratischen Politikers „Carl Severing“ sowie die Zigarrenfabrik seines Vaters Bernhard und steht daher bis zum heutigen Tage unter Denkmalschutz der Stadt Herfords.

 

Nach einiger Zeit wurde das Gebäude als Altenheim genutzt und von dessen Besitzer Herrn Heidemann im Jahr 1983 zum Hotel umgebaut.

 

Und wie ist Name „DOHM“ entstanden und wer ist der Besitzer?


Dieser besagte Herr Heidemann eröffnete die Beherbergungsstätte 1984 mit drei weiteren Investoren und so entstand der Name aus den Anfangsbuchstaben dieser Herren:

 

Architekt Dahlmeier

 

Doktor Ohlheide

 

Bestatter Heidemann

 

Holzfabrikant Müller

 

Nach der Wende 1991 war Herr Heidemann alleiniger Besitzer des Hauses.

 

1994 beriet Herrn Edward Zaky den Besitzer und 1995 übernahm dieser das DOHM-Hotel, welches er bis heute führt.


 




© Dohm Hotel 2014. Löhrstr. 4-6 32052 Herford.
Tel. +49 (05221) 10 25 - 0. Alle Rechte vorbehalten.